Home
IT-Schule Passau
BAP - IT-Schulen
Private Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau

News und Pressemeldungen

Meldungen und Medienberichte zur IT-Schule

Bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand mit Berichten über die IT-Schule.

Mit ihren Körpern formten die BAP-Schüler ein großes „No“. − Foto: privat Mit ihren Körpern formten die BAP-Schüler ein großes „No“. − Foto: privat

We say NO – unter diesem Motto formten Schüler der Berufsakademie Passau (BAP) ein großes NO auf dem Schulgelände und stellten sich somit klar gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz an ihrer Schule. Ins Leben gerufen wurde die Mitmach-Challenge „#WESAYNO – Schulen gegen Rechtsextremismus“ durch das Christian-Rohlfs-Gymnasium in Hagen.

Die Bezirksräte C. Wasner-Sommer (2. v. r.) und S. Gawlik (l.) mit (v.l.) T. Kast, B. Hackauf, B. Brauckmann u. J. Berga. − Foto: Pierach Die Bezirksräte C. Wasner-Sommer (2. v. r.) und S. Gawlik (l.) mit (v.l.) T. Kast, B. Hackauf, B. Brauckmann u. J. Berga. − Foto: Pierach

Einen „regionalen Leuchtturm in der beruflichen Aus- und Fortbildung“ hat Fürstensteins Bürgermeister Stephan Gawlik als frisch gewählter Bezirksrat die Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung (BAP) bei einer Info-Visite mit Bezirkstags-Kollegin Cornelia Wasner-Sommer genannt.

Als Fachinformatiker Anwendungsentwickler (IHK) wurden die Schüler der Berufsfachschule für IT-Berufe in das Berufsleben entlassen.   - Foto: Kast Als Fachinformatiker Anwendungsentwickler (IHK) wurden die Schüler der Berufsfachschule für IT-Berufe in das Berufsleben entlassen. - Foto: Kast

Nach drei Jahren Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung hat die Berufsfachschule für IT-Berufe der Berufsakademie Passau 19 erfolgreiche Schüler und Schülerinnen der 12. Klasse in die Arbeitswelt entlassen.

v. l.: RDir A. Diewald, R. Hoenicka, F. Müller, Stv. Landrat H. Koller, MdL W. Taubeneder, T. Kast, Bgm. S Lang, B. Brauckmann, J. Berga, C. Lindmeier, Bgm. A. Rother und B. Hackauf. − Foto: Hatz v. l.: RDir A. Diewald, R. Hoenicka, F. Müller, Stv. Landrat H. Koller, MdL W. Taubeneder, T. Kast, Bgm. S Lang, B. Brauckmann, J. Berga, C. Lindmeier, Bgm. A. Rother und B. Hackauf. − Foto: Hatz

Die Berufsakademie Passau – kurz BAP – sorgt für gut ausgebildeten Nachwuchs in Sachen Fremdsprachen, IT und Pflege, vermittelt Deutschkenntnisse und kümmert sich um Aus- und Weiterbildungen. Gestern feierte die Einrichtung Geburtstag. Sie wurde vor 20 Jahren als gemeinnützige GmbH gegründet.

IT-Schule der BAP lud zum Schnuppertag

Anlässlich der bayernweiten Woche der Ausbildung öffnete die IT-Schule der Berufsakademie Passau ihre Türen für interessierte Schüler und lud zum Schnuppertag ein.

Foto: BAP Foto: BAP

Die Private Berufsakademie Passau gGmbH hat sich in diesem Jahr entschlossen, keine Weihnachtspräsente an die Geschäftspartner zu verteilen. Mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro unterstützt die BAP stattdessen die Passauer Tafel.

Foto: Johannes Karasek (IHK) Foto: Johannes Karasek (IHK)

Die IHK Niederbayern hat wieder ehemalige Auszubildende aus ganz Niederbayern für ihre herausragenden Leistungen in der vergangenen Prüfungsrunde ausgezeichnet. Darunter sind auch drei Absolventen unserer IT-Schule aus dem vergangenen Schuljahr: Stephan Jell, Markus Kapfer und Johannes Schmelz. 

Die Schüler der IT19 wurden als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (IHK) in das Berufsleben entlassen – die Anzahl der anwesenden Absolventen war durch Corona etwas dezimiert. − Foto: Sonja Kast Die Schüler der IT19 wurden als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (IHK) in das Berufsleben entlassen – die Anzahl der anwesenden Absolventen war durch Corona etwas dezimiert. − Foto: Sonja Kast

Nach drei Jahren Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung konnte die Berufsfachschule für IT-Berufe der Berufsakademie Passau im Rahmen eines Grillabends die Schüler der 12. Klasse in die Arbeitswelt entlassen.

Zusammenhalt will die Schule nicht nur für das Foto zeigen, sondern auch im Alltag.   - Foto: Götz Zusammenhalt will die Schule nicht nur für das Foto zeigen, sondern auch im Alltag. - Foto: Götz

Die Berufsakademie Passau darf sich „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ nennen. Dieses Siegel bekam die Schule am letzten Tag vor den Ferien überreicht und zeigte sich sehr stolz darüber.

Sie bilden an der Berufsakademie Passau aus: IT-Schulleiter Thomas Kast (r.), sein Stellvertreter Thomas Kollmannsberger und BAP-Geschäftsführerin Barbara Brauckmann. − Foto: Schmidhuber Sie bilden an der Berufsakademie Passau aus: IT-Schulleiter Thomas Kast (r.), sein Stellvertreter Thomas Kollmannsberger und BAP-Geschäftsführerin Barbara Brauckmann. − Foto: Schmidhuber

Viele Berufszweige klagen über einen Mangel an Fachkräften – so auch die IT-Branche. Die IT-Schule der Berufsakademie Passau (BAP) bildet Fachinformatiker für Anwendungstechnik aus. Schulleiter und Geschäftsführung wissen: Dieser Beruf ist gefragt, eine Anstellung kann man sowohl in kleineren als auch größeren Betrieben finden, auf dem Land oder in der Stadt. Wieso der Mangel? Das erklären IT-Schulleiter Thomas Kast, sein Stellvertreter Thomas Kollmannsberger und BAP Geschäftsführerin Barbara Brauckmann.