18.08.2014

22 IT-Schüler der BAP verabschiedet

pnp 18.08.2014

Im Josefsheim hat Franz Müller, Leiter der Berufsakademie Passau (BAP), 22 Schülern ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Sie hatten Anfang Juli die IHK-Prüfung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung abgeschlossen.

In seiner Rede zog Müller Vergleiche zur Fußball-WM, etwa zur Bedeutung von strukturierter Vorbereitung. Er erwähnte auch den Beitrag, den aktuelle Analysesoftware zum Erfolg der deutschen Mannschaft leistete. Am wichtigsten sei aber der Wille, sich als Team gemeinsam durchzusetzen, auch wenn nicht immer alles nach Plan läuft. Als Jahrgangsbeste wurden Klaus Winzig und Julia Steuer geehrt, die die Abschlussrede für die Absolventen hielt und die gemeinsamen Jahre von Schülern und Lehrern Revue passieren ließ. Der Übergang ins Berufsleben gestaltet sich für die IT-Schüler ausgesprochen erfolgreich. Entsprechend dem Querschnittscharakter des Berufsbildes reicht das Spektrum von Tätigkeiten mit Programmiersprachen wie ABAP und C über Webentwicklung bis hin zu Aufgaben in der Systemverwaltung in großen und kleinen Betrieben der Region. Einige planen aber gleich ihren weiteren Aufstieg, zwei BAP-Absolventen wollen sogar ein IT-Studium beginnen.

Foto folgt